Sarggeschichten

Wir drehen Filme um Euch Fragen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer zu beantworten.

Kategorie: News (Seite 1 von 11)

Seifenblasen

Wir lieben Seifenblasen… etwas fliegen lassen ist oft ein Bedürfnis von Trauernden. Im Gegensatz zu Luftballons sind Seifenblasen noch viel zarter und flüchtiger. Sie spiegeln alle Farben des Regenbogens und schillern für einen kurzen Moment in aller Schönheit bevor sie dann davon fliegen und sich in Luft auflösen. So kann man sich auch das Leben denken: zart, zerbrechlich, aber leuchtend bunt und wunderbar.
Seifenblasen kann man aber immer dabei haben, nicht nur in Trauer auch in Freude und im Sommer sowieso.

Der Mantel im Flur

Ich durfte Diana eine Interview geben über das Thema „Freiraum beim Trauern“. Es geht darum, welche Entscheidungen den Freiraum unterstützen, wo die Grenzen sind und was Menschen individuell tun können um ihren Freiraum zu erspüren. Ein besonderer Focus liegt auf dem Erhalt des Familiengefüges, wenn ein Kind gestorben ist.
Aber lest selbst!

Der Mantel im Flur

Treffen mit Chris Paul

In Bremen haben wir uns mit Chris Paul getroffen und unseren gemeinsamen Film zum Thema „Trauer nach Suizid“ vorbesprochen. Viele von Euch haben uns gebeten darüber einen Film zu machen und ihr habt recht: das Thema Suizid ist wichtig und der Umgang damit muss noch mehr besprochen werden damit es endlich aus der Tabu-Ecke kommt. Denn die Todesursache darf nicht wichtiger sein, als der Mensch, der gestorben ist. Wir freuen uns sehr, dass Chris dabei sein wird!

Messeimpressionen

Es war schön auf der LEBEN und TOD! Wir haben tolle Helfer gehabt und einen superschönen Stand. Unser Workshop über die Totenfürsorge war toll und hat uns viel Spaß gemacht! Wir haben Hendrik und Jen von mapapu getroffen und Richard von rouwenadvies, der in den Niederlande Lego herstellt, mit dem man Trauerfeiern und Beerdigungen spielen kann. Es waren noch so viele tolle Menschen dort, die wir gar nicht alle aufzählen können: Irina und ihre Hündin Emma von den tröstenden Pfoten, Sandra Pfister, Mechthild Schröter-Rupieper mit ihrem Team, Kathy von Seelensport, Silke Szymura von in lauter Trauer und viele mehr…

Messe LEBEN und TOD

Wir waren in Bremen auf der Messe. Bevor ich weiteres über die LEBEN UND TOD poste möchten Jan und ich uns ganz lieb bei unserem tollsten Team der Welt bedanken! Judith Giese die mit uns den Workshop gemacht hat, über den wir fantastisches Feedback bekamen, Thomas, der ruhende Pol, der unsere Martha, den großen Sarg, durch die Weltgeschichte getragen hat. Dani und Angela, die mit ihren Ideen die zwei Tage so bereicherten und unsere T-shirt-Lotterie geleitet haben. Ihr wart wunderbar!
WIR DANKEN EUCH VON GANZEM HERZEN!

Sarggeschichten bei „Mehr als Ja und Amen“

Hier findet ihr den Podcast von unserem Gespräch bei „Mehr als Ja und Amen“

Viel Spaß dabei 🙂

http://www.paradiso.de/mehr-als-ja-und-amen-am-15-04-18

Gespräch mit Sarah bei Bayern2

Hier ist der Beitrag für Euch zum Nachhören:

https://www.br.de/radio/bayern2/notizbuch/warum-wir-den-tod-ins-leben-lassen-sollten

Sarah ist im Radio

Am kommenden Freitag, den 6.4. um 11:05 kommt ein Gespräch mit Sybille Giel, Sarah Benz und der Palliativärztin Hannah Haberland zum Thema „Kann man Sterben lernen?“ bei Bayern 2. Also einschalten! Hier geht es zum livestream: https://www.br.de/static/radioplayer/player.html…

Frohe Ostern und schöne Feiertage Euch allen!

Artikel bei evangelisch. de

Hier ist ein Bericht von Maike Weiß über die Sarggeschichten und den Abschied mit allen Sinnen. Eine kleine Minikorrektur:
…ich wünschte ich hätte ein Stadtteilbüro! Yeah, das wäre cool

 

Ältere Beiträge