Alternativer Totensonntag

Wir sind begeistert und glücklich! ❤️Der 1. Alternative Totensonntag am 26. Mai 2019 war ein voller Erfolg! Unter dem Motto: Trauer braucht Selbstbestimmung haben wir uns bei memento getroffen um miteinander zu erzählen und an Verstorbene zu erinnern. Aber wir haben uns auch darüber ausgetauscht, was wir uns wünschen und was wir fordern an Änderungen in der Bestattungs- und Trauerkultur. Dann zogen wir mit Musik von Isabel Neuenfeldt durch den Kiez zur Abschlussveranstaltung an den Cranachplatz. Dort wurden Wünsche und Forderungen verlesen und zum Gedenken an unsere Verstorbenen fassten wir uns an die Hände und es flossen auch einige Tränen. Es war eine so schöne Veranstaltung und wir hoffen das dies ein Auftakt ist für mehr. Danke an alle Mitwirkenden! Es war toll!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar